Bilder hochladen

Geschichte und Entstehung

#1 von Goldpfote , 18.02.2020 21:54

Die Verschiedenen Produktlinien aus dem Hause Herman Teddy:

Teddy-Hermanns Hauptprodukte sind Plüschtiere, vor allem Teddybären und bestehen aus 3 Hauptlinien:

Hermann Teddy Original,
Hermann Teddy Miniaturen und
Hermann Teddy Collection

Hermann Teddy Original ist hauptsächlich für Sammler und umfasst Teddybären-Repliken, klassische Teddybären, Künstlerbären, Designerbären und Teddys aus Mohair. Alle Hermann Teddy Original Plüschtiere werden in Hirschaid produziert. Die Miniaturen sind ca. 4 - 6 cm groß und besonders bei Sammlern beliebt. Teddybären und Plüschtiere der Collection-Linie werden für Kinder und Erwachsene hergestellt.


Entstehung und Geschichte:

1912 gründete Bernhard Hermann 1912 sein eigenes Unternehmen in Sonneberg mit dem Markenzeichen BEHA Quality Germany. Vorher hatte er mehrere Jahre im Familienbetrieb gearbeitet. Während des Ersten Weltkriegs wurde Hermann in die Armee eingezogen, und seine Frau Ida Hermann leitete in dieser Zeit das Unternehmen. Wegen Materialknappheit nach dem Krieg verschwanden viele Sonneberger Spielwarenfabriken, doch Hermanns Fabrikation überstand auch die Hyperinflation und die Wirtschaftsflaute. In den 20er Jahren hatte Hermann gute Geschäftsbeziehungen mit internationalen Warenhäusern wie FAO Schwarz, Knickerbocker, Woolworth und Galeries Lafayette. Diese Jahre des Exports gelten als die „goldenen Jahre“ der Firma sowie für die gesamte Sonneberger Spielwarenindustrie.

Während der Weltwirtschaftskrise rettete Hermann seine Firma, indem er gute Geschäftsbeziehungen mit Spielwarenhändlern in der Schweiz entwickelte, wo die Wirtschaft weiter bergauf ging. In den 30er Jahren benützte die Firma BEHA den so genannten „Sonneberger Schnitt“. Die Teddybären bekamen größere Augen, die enger zusammengestellt wurden, womit ein kindlicheres Aussehen erzielt wurde.

1947 gründete Bernhard Hermann wegen der drohenden Enteignung durch die kommunistische Regierung einen Zweigvertrieb in Hirschaid. 1953 zog die Familie Hermann dann nach Hirschaid um und das Unternehmen wurde dort als "Teddy Plüschspielwarenfabrik Gebr. Hermann KG" eingetragen. Vom Umzug nach Hirschaid bis zum Ende der 50er Jahre wuchs Teddy-Hermann. In diesem Zeitraum wurden bis zu 500.000 Teddybären pro Jahr sowie andere Plüschtier-Serien hergestellt. Nach dem Tod Bernhard Hermanns 1959 leiteten seine Söhne Hellmut, Arthur und Werner das Unternehmen. Sie stellten bis Ende der 60er Jahre neue Serien vor.

In den 1980er und 1990er Jahren übernahmen Margit Drolshagen, Marion Mehling und Traudel Mischner, die Töchter von Artur und Werner Hermann, die Firma und entwickelten die drei gegenwärtigen und aktuellen Produktlinien. Um den US-amerikanischen Sammlermarkt zu bedienen, rief Teddy-Hermann einen Gebrüder-Hermann-Fan-Club ins Leben. In den 1990er Jahren war dieser Sammlermarkt bedeutsam und es gab in den USA mehr als 250 Händler von Teddy-Hermann-Produkten. 1991 wurde die Firma aufgespalten in die “Gebr. Hermann GmbH & Co. KG” und die “Teddy-Hermann GmbH”. Mitte der 1990er Jahre stellte Teddy-Hermann die Produktlinien Hermann Teddy Miniaturen und Hermann Teddy Collection vor. Im Jahr 2000 wurde der Teddy-Hermann Sammlerclub gegründet.

------------------------

Hier im Forum könnt Ihr Euch rund um das Thema Hermann Tedydy austauschen.
Zeigt Eure Neuerwerbungen:
Hermann Teddy Neuerwerbungen

Teilt mit anderen Bilder Eurer Sammlung:
Eure Hermann Teddy Sammlung

Oder tauscht Euch zu vielen anderen Themen aus:
Hermann Teddy - Austausch Allgemein

 
Goldpfote
Administrator
Beiträge: 33.373
Punkte: 30.975
Registriert am: 29.01.2011

zuletzt bearbeitet 18.02.2020 | Top

   


Impressum & Copyright | - © https://www.teddy-and-bearsgarden.de/ | Design Goldpfote | Admins Goldpfote & Gestiefelter Kater
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz